Hochzeit auf Island – Teil 2: Dokumente

/// HOCHZEIT AUF ISLAND DOKUMENTE | HOCHZEITSFOTOS ISLAND | HOCHZEITSFOTOGRAF ISLAND | WEDDING PHOTOGRAPHER ICELAND  | ASATRU HOCHZEIT | STANDESAMT ISLAND ///

Im zweiten Teil geht es um das ganze Prozedere rund um eure Hochzeit auf Island. Welche Dokumente braucht ihr? Wie läuft das alles ab? Wann muss ich wo für was melden? All das versuche ich in diesem kleinen Beitrag zu klären. Auch hier spreche ich aus meiner eigenen Erfahrung als Island-Braut und den Erzählungen und Erfahrungen meiner Brautpaare. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Deshalb empfehle ich all das noch einmal bei dem jeweiligen Standesamt zu erfragen.

Ich musst nämlich feststellen, dass das – z. B. gerade was die Fristen anbetrifft – je nach Standesamt unterschiedlich ist. Das Standesamt (Sýslumaðurinn) in Reykjavik ist sehr streng mit den Fristen der Dokumenteneinreichung. So müssen die Unterlagen dort mindestens 5 Tage vor dem Hochzeitstermin vorliegen. Auf dem Standesamt in Selfoss ist das völlig anders. Da könnte man auch am Tag der Trauung dort „aufschlagen“.

Welche Dokumente benötigen wir für eine Hochzeit auf Island?

Als erstes vielleicht zum Thema Unterlagen. Auch das ist gar nicht so kompliziert. Für eine Hochzeit auf Island braucht ihr folgende Dokumente:

  • Geburtsurkunde (Birth certificate) – auf einem internationalen Vordruck
  • Ehefähigkeitsbescheinigung (Certificate of marital status) – darf bei Vorlage auf dem isländischen Standesamt nicht älter als 8 Wochen sein und muss auch auf ins Englische übersetzt sein.
  • Hjónavígsluskýrsla-Formular (Marriage notification) – Ausgefüllt und von zwei volljährigen Trauzeugen unterschrieben. Die Trauzeugen müssen nicht anwesend sein.
  • Reisepass oder Personalausweis und Flugtickets
  • Bei einer katholischen Trauung – befürwortendes Schreiben des deutschen Gemeindegeistlichen (am Besten auch auf Englisch)

Bei einer Scheidung wird es schon etwas komplizierter: Ihr benötigt ein Scheidungsurteil mit Rechtskraftbescheinigung und amtlicher Übersetzung (isländisch oder englisch). Dieses muss dann dem isländischen Innenministerium vorgelegt werden. Bitte beachtet, dass das durchaus ein paar Wochen dauern kann.

Hochzeitsfotograf Island | Ireen Kaiser - Hochzeitsfotos Island
Wie läuft das jetzt ab?

Vorweg: Ich spreche davon, wie es bei uns abgelaufen ist. Kann sich natürlich je nach Standesamt etwas anders verhalten. Bei uns war es so:

Vor der Trauung:

  • Auf Island sind bestimmte Standesämter für bestimmte Regionen zuständig (diese Karte https://www.syslumenn.is/embaettin/embaetti-og-umdaemi ist als Übersicht ganz hilfreich). Das bedeutet, dass ihr euch erst einmal überlegen müsst, wo ihr auf Island heiraten wollt.

  • Wisst ihr das, sucht ihr euch das zuständige Standesamt aus und schreibt es einfach mal an. Erfragt sicherheitshalber gleich noch einmal welche Dokumente ihr wann einreichen müsst. Falls es eine Ásatrú- und Siðmennt-Trauung werden soll, gebt das am besten auch noch einmal an.

  • Dann haben wir hier in Deutschland alle Dokumente eingesammelt und 8 Wochen vorher schon einmal per Mail an das Standesamt (bei uns in Selfoss) geschickt. So konnten die checken, ob unsere Unterlagen ok sind.

  • Ein paar Tage vor der Trauung sind wir dann aufs Standesamt in Selfoss gefahren und haben die Originaldokumente verifizieren und stempeln lassen.

Am Tag der Trauung:

  • An unserem Hochzeitstag haben wir dann die, vom Standesamt verifizierte, Marriage notification an den Priester übergeben. 

Nach der Trauung:

  • Der Priester macht dann „seinen“ Papierkram auch noch und gibt diese an das Standesamt (Þjóðskrá) in Reykjavik. Dort wird dann die internationale Heiratsurkunde ausgestellt.

  • Wenn die Unterlagen dann da sind, müsst ihr euch dort hinwenden und per Telefon eure Kreditkartendaten (per Mail geht das leider nicht) für die Gebühren für die Heiratsurkunde durchgeben.

  • Teilt Þjóðskrá bitte mit, dass ihr auch noch eine Apostille benötigt. Ihr sollte auch unbedingt eine ausstellen lassen – ohne diese hätte unser Standesamt hier in Deutschland die Heiratsurkunde nicht anerkannt.

  • Þjóðskrá gibt dann die Heiratsurkunde an das Außenministerium. Dort müsst ihr auch noch einmal anrufen und eure Kreditkartendaten für die Apostille hinterlegen.

  • Das Außenministerium macht alles fertig und schickt die Unterlagen dann durch.

Fertig

Dann haltet ihr hoffentlich eure Dokumente in den Händen und müsst diese dann nur noch in Deutschland anerkennen. 

Noch einmal die Bitte. Dieser Text soll nur eine grobe Orientierung sein. Erkundigt euch bitte unbedingt noch einmal bei dem zuständigen Standesamt bzw. Priester was ihr genau einreichen müsst!

Braucht ihr noch mehr Infos? Dann hier entlang...
Hochzeit auf Island Dokumente

TEIL 1 | RELIGIONEN UND ZEREMONIEN

Ob standesamtlich, kirchlich oder nordisch… Erfahrt hier, wie ihr auf Island heiraten könnt.

Hochzeit auf Island Dokumente

TEIL 2 | DOKUMENTE UND PROZEDERE

Lest hier, welche Dokumente ihr braucht und was ihr wann wie einreichen müsst.

Hochzeit auf Island Dokumente

MEINE WUNDERVOLLEN ISLAND-HOCHZEITEN

Hier geht es zu meinen wundervollen Island-Hochzeiten aus dem letzten Jahr. Schaut vorbei und lasst euch inspiriern.

NEUGIERIG GEWORDEN?

… und nun wollt ihr gern wissen, ob euer Termin noch verfügbar ist? Meldet euch doch ganz einfach und unkompliziert über dieses Kontaktformular, per Mail oder Telefon. Gern schicke ich euch auch eine aktuelle Preisliste zu. Ihr wisst noch nicht wie viele Stunden ich euch begleiten soll? Kein Problem. Das können wir gern gemeinsam bei einem unverbindlichen Vorgespräch herausfinden.

Ich freue mich von euch zu hören!

HEJ!
Ireen Kaiser Hochzeitsfotografin Leipzig und Island

Ireen Kaiser – Hochzeitsfotografin

Lernt mich kennen.

Meldet euch gern bei mir:
+49 (0)151 157 181 68
hi@ireen-kaiser.de